erfolgreicher Ehrungsabend

Am vergangenen Samstag fand in Rieden der Ehrungsabend des Schützengau Friedberg statt. Geehrt wurden Schützinnen und Schützen sowie Mannschaften der RWK-Saison 17/18 sowie Teilnehmer der diesjährigen Gaumeisterschaften.

Für die Wildmooser gab es einige Ehrungen abzuholen!

RWK-Saison 17/18:
3. Platz Einzelwertung Gauliga Gruppe 1: Tamina Weiß (374,2 Ringe)
3. Platz C-Klasse Gruppe 1 (3. Mannschaft)
2. Platz Einzelwertung C-Klasse Gruppe 1: Samantha Bühler (262,86 Ringe)
3. Platz Einzelwertung C-Klasse Gruppe 1: Maxi Jannack (259,43 Ringe)
3. Platz LG-Auflage A-Klasse
2. Platz Einzelwertung LG-Auflage A-Klasse: Monika Bittner (306,5 Ringe)

Gaumeisterschaften 2018:
1. Platz Zimmerstutzen Herren II: Wolfgang Maschenbauer
2. Platz LG Damen II: Tanja Weiß
2. Platz LG-Auflage Herren III: Franz Staffler
3. Platz LG Damen II: Sabine Maschenbauer
3. Platz LG-Auflage Herren IV: Ernst Wolf

Herzlichen Glückwunsch allen geehrten Wildmoosern und vielen Dank an alle Schützinnen und Schützen, die ihre Zeit opfern, um für die Wildmooser auf Ringejagd zu gehen!!!!

RWK-Saison 17/18 beendet

Die Saison 2017/2018 ist (fast) beendet und war aus Sicht der Wildmooser durchaus erfolgreich.

Die 1. und 2. Mannschaft schaffen den Klassenerhalt in der Gauliga. Die Dritte verpasst den Aufstieg mit Platz 2 nur ganz knapp, während die Vierte in der C-Klasse Gruppe 2 leider das Schlusslicht bildet.

Wir sind stolz auf unsere vier Mannschaften und danken allen Schützinnen und Schützen für Ihren Einsatz und die geleisteten Ergebnisse.

Für die Saison 2018/2019 wird es ein paar personelle Veränderungen geben, die zu gegebener Zeit bekannt gemacht werden.

Vereinsintern wird es noch das ein oder andere Schießen geben, so dass die Saison ruhig ausklingen kann!

Zudem steht für die Auflageschützen noch der 4. RWK aus und in Ried wird seit langer Zeit wieder ein Gauschießen ausgetragen! Wir freuen uns!

Gauschießen 2018 in Ried

Nach langer Pause findet im Gau Friedberg wieder ein Gauschießen statt. Ausrichter ist die SG Ried.

Das Gauschießen startet am 19. April und endet am 05. Mai 2018. Das Schießen wird durch die Böllerschützen des Gau Friedberg eröffnet.

Es kann an allen Tagen, mit Ausnahme des 1. Mai, geschossen werden.

Das Finale findet am 12. Mai statt, die Siegerehrung am 18. Mai.

Nähere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden!

Wir bitten, auch im Namen der SG Ried, um zahlreiche Teilnahme!

Link zur Ausschreibung: Klick

erfolgreicher 3. Auflage-RWK

Am 21.02. startete bei den Auflageschützen die Rückrunde der Saison 2017/2018. Nach leichten Startschwierigkeiten in der Vorrunde konnten sich unsere Auflageschützen im dritten RWK den zweiten Platz sichern!

Sieger war Wulfertshausen, auf den Plätzen 3 und 4 folgten Kissing 2 sowie Harthausen.

Herzlichen Glückwunsch und Gut Schuss für den 4. RWK!!!

Neujahrsböllern 2018

Am 01.01.2018 luden die Böllerschützen erstmalig zum Neujahrsböllern. Dieser Einladung folgten rund 80 Egenburgerinnen und Egenburger, die neben leckerem „Wildmooser Apfelglüh“ auch noch Zwiebelkuchen und Zwiebelsuppe genießen durften – natürlich kostenlos!

Um 18:00 Uhr eröffnete der 1. Böllerkommandant Andreas Weiß mit ein paar Grußworten sowie Erklärungen zum Ursprung des Böllerns den Abend. Der 2. Böllerkommandant Werner Satzger richtete ebenfalls ein paar Neujahrsgedanken an die Anwesenden.

Nach den beiden Rednern wurde dann geböllert – erst das langsame Reihenfeuer, gefolgt vom schnellen und einem Salut.

Dem Beifall der Zuschauer nach zu urteilen, dürfte hier eine neue Tradition geboren worden sein, die in der Gemeinde gut aufgenommen werden dürfte.

Unser Dank geht an Charlie Schallmair, der uns den Platz vor seinem Haus zur Verfügung stellte sowie an unsere fleißigen Helferinnen Samantha Bühler, Sarah Pfitzner, Tamina Weiß, Christine Haberer und Silvia Mang! Ihr seid einfach spitze!!!

Ein besonderer Dank geht an Andreas Petzina, der im Vorfeld einige Bilder schoss und während des Böllerns tolle Aufnahmen machte!

Weihnachtsfeier und neue Schützenkönige

Am 15.12.2017 fand die Weihnachtsfeier 2017 im Vereinsheim des VfL Egenburg statt.

Um 20:00 Uhr wurde die Weihnachtsfeier von den Böllerschützen mit einem schnellen und einem langsamen Reihenfeuer sowie einen Salut angeschossen. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden auch wieder die neuen Schützenkönige proklamiert.

Schützenkönig 2018 ist Harald Mang, Auflagekönig ist Ludwig Bernhard und Jugendkönigin ist Sophia Ableitner. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

guter Start in die neue Saison

Am vergangenen Freitag sind die LG-Schützen des Gau Friedberg in die Saison 17/18 gestartet. Für die Wildmooser war der Saisonbeginn durchaus positiv.

Die 1. Mannschaft hatte Aulzhausen 2 zu Gast und konnte sich mit 1435 : 1421 Ringen durchsetzen.

Die Zweite musste auswärts gegen Kissing 2 ran und konnte mit 1436 : 1441 Ringen die Punkte mit nach Hause bringen.

Auch die Dritte hatte einen Auswärtskampf gegen Rinnenthal 1 und konnte diesen mit 988 : 994 Ringen für sich entscheiden.

Der erst Kampf für die 4. Mannschaft wurde auf eigenem Stand ausgetragen. Zu Gast war Heinrichshofen 2, die mit 907 : 990 Ringen das bessere Ende für sich hatten.

Mit 3 von 4 gewonnenen Kämpfen kann man den Saisonstart durchaus als gelungen bezeichnen. Kommenden Freitag geht dann schon wieder weiter. Während die Erste und Vierte auswärts ran müssen, bestreiten die 2. und 3. Mannschaft ihren ersten Heimkampf.

Wir wünschen all unseren Schützinnen und Schützen „Gut Schuss“!!!

Gemeindeturnier Stockis 2017 – Damen besser als Herren

Auch in diesem Jahr fand wieder das Gemeindeturnier der Stockschützen des VfL Egenburg statt. Aufgrund der Absage einer Mannschaft traten die Wildmooser mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft an.

Bei herrlichem Wetter, lediglich von 2 Schauern unterbrochen, suchten 12 Mannschaften in 2 Gruppen den Gemeindesieger. Beide Wildmoosermannschaften mussten nach der Auslosung in der Gruppe 2 starten.

Neben unseren Mannschaften waren die Mannschaften der Abteilungen Ski, Tennis und Stocki II vertreten sowie auch die Starter des Gemeinderats. Beim wahrscheinlich spannendsten Gruppen-Duell, Wildmooser Damen gegen Herren, hatten die Herren als wahre Gentleman verloren. 🙂

In der Gruppe 2 belegten die Damen nach der Vorrunde den 3. Platz, gefolgt von den Herren auf Platz 4. Beim Spiel gegen den Dritten der Gruppe 1, der Vorstandschaft des VfL Egenburg, hatten unsere Damen das Nachsehen und erkämpften sich in der Gesamtwertung einen hervorragenden 6. Platz!!!

Bei den Herren lief es im Finalspiel deutlich besser. Sie trafen auf die Abordnung des Burschenvereins und konnte die Jungs sehr deutlich von der Stockbahn fegen. Der Lohn war der 7. Gesamtplatz.

Das Spiel um Platz eins wurde von den beiden Mannschaften der Stockis ausgetragen. Dort erspielten sich die Stocki I den verdienten Sieg.

Trotz aller Anstrengungen und Wettkampffiebers stand der Spaß im Vordergrund, was die Veranstaltung wieder zu einem hervorragenden Tag werden ließ.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Egenburger Stockis für eine hervorragende Wettkampfausrichtung!!! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Die Bilder zu diesem tollen Event folgen!

Vereinsausflug 2017

Am vergangenen Samstag, 24.06.17, fand nach 3-jähriger Pause wieder ein Vereinsausflug statt. Diesmal ging es ins Ost-Allgäu.

Abfahrt war pünktlichst um 7.30 Uhr am Bauhof Pfaffenhofen. Zuerst ging es, traditionell von einer Brotzeit auf halbem Weg unterbrochen, zu einer Besichtigung und Verkostung in die Walder Käskuche (www.walder-kaeskuche.de), wo fast alle Mitfahrer die Gelegenheit zum Käsekauf nutzten.

Anschließend ging es weiter nach Nesselwang, genauer gesagt zur Alpspitzbahn. Dort hatte dann jeder Gelegenheit, ein paar Stunden nach seinem Geschmack zu verbringen. Die einen nutzen die Sommerrodelbahn, andere gingen auf dem Berg zum Wandern und ein paar Mutige wagten die Abfahrt mit dem AlpspitzKICK (www.alpspitzkick.de), der längsten Zipline Deutschlands, und rasten mit rund 120 km/h von der Berg- zur Mittelstation Richtung Tal. Kurzum….jeder fand etwas, um es sich an dem Tag gut gehen zu lassen.

Um 16.30 Uhr setzte sich der Bus wieder Richtung Heimat in Bewegung. Um die hungrigen Mägen zu füllen, wurde noch im Holzhauser Brauereigasthof (www.holzhauser-brauerei-gasthof.de) eingekehrt, wo der Tag bei herrlichstem Wetter, hervorragendem Essen und gutem Bier einen schönen Ausklang fand. Letztendlich waren alle wieder um 20.30 Uhr zufrieden zurück.

Besonders hat es uns gefreut, dass so viele Jugendliche das Durchschnittsalter deutlich gesenkt haben. Wir hoffen, ihr seid das nächste Mal wieder dabei!!

Ein herzlicher Dank geht an unsere „Reiseleiter“ und Organisatoren Harald und Andi sowie an unseren Busfahrer Toni.

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Vereinsausflug, der voraussichtlich 2019 stattfinden wird.

Die Bilder zum Vereinsausflug folgen.