Neuigkeiten

9. RWK: erste Niederlage in der Rückrunde für 2. Mannschaft

Bereits am gestrigen Montag schoss die Zweite den 9. RWK der Saison 15/16. Zu Gast waren unsere Freunde von Tegernbach 1. Mit 1409 : 1425 Ringen musste die Zweite die erste Niederlage der Rückrunde hinnehmen. Bester Wildmooser war Mani Wolf mit 359 Ringen.

Trotz Niederlage war es ein schöner Abend und wir freuen uns schon auf das nächste Aufeinandertreffen. 😉

Viele Grüße nach Tegernbach und allzeit „Gut Schuss“!

8. RWK: Erste verliert, Zweite gewinnt

Der 8. RWK ist geschossen. Während die Erste erneut eine Niederlage mit 1454 : 1465 Ringen gegen Bachern einstecken musste, konnte die Zweite ihren Kampf gegen Merching 2 mit 1414 : 1375 Ringen gewinnen.

Bester Schütze der 1. Mannschaft war Klaus Müßler mit 369 Ringen und bei der Zweiten Lukas Müßler mit 361 Ringen.

Nachdem Wulfertshausen 2 verloren hat, ist nun die zweite Mannschaft der Wildmooser bei Punktgleichheit aber mehr Ringen neuer Tabellenführer in der A-Klasse Gruppe 2. Wer weiß, vielleicht schaffen wir es ja, dass nächstes Jahr wieder beide Mannschaften in der Gauoberliga starten. 🙂

Für die Zweite geht es bereits am Montag gegen Tegernbach weiter. Die erste Mannschaft muss dann kommenden Freitag gegen Ottmaring 2 ran.

7. RWK geschossen

Am Freitag wurde der 7. RWK der laufenden Saison geschossen.

Die Erste hatte Ried 3 zu Gast und musste sich mit 1437 : 1444 Ringen geschlagen geben. Bester Schütze war Klaus Müßler mit 372 Ringen.

Besser lief es für die zweite Mannschaft, die zu Hause mit 1447 : 1374 Ringen gegen Mering-St. Afra 1 deutlich gewinnen konnten. Grundstein für den Sieg waren 3x 366 Ringe von Sabine Maschenbauer, Lukas Müßler und Mani Wolf. Die Chance auf den Aufstieg ist also noch immer da.

Erfolgreiche LG-Gaumeisterschaften 2016

Die LG-Gaumeisterschaft 2016 ist geschossen und war für die Wildmooser durchaus erfolgreich:

Den 1. Platz und damit Gaumeister Junioren B (m) sicherte sich Lukas Müßler mit starken 370 Ringen.

Auch 2 zweite Plätze waren dabei. In der Herrenaltersklasse erreichte dies Richard Westermeir mit 377 Ringen. In der Damenaltersklasse konnte Sabine Maschenbauer den Vizetitel mit 361 Ringen erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schützen und danke, dass ihr den Verein so gut präsentiert!

Erster RWK im neuen Schützenheim

Der erste RWK der Rückrunde und damit auch der erste RWK im neuen Schützenheim ist geschossen und……..beide Mannschaften konnten einen Sieg einfahren!

Die Erste trat gegen Wulfertshausen 1 an und behielt mit 1466 : 1431 Ringen die Oberhand.

Bester Schütze war Klaus Müßler mit 372 Ringen.

Die zweite Mannschaft hatte Stätzling 1 zu Gast und konnte sich mit 1441 : 1421 Ringen durchsetzen.

Beste Schützin war Sabine Maschenbauer mit 369 Ringen.

Auch unsere neuen DISAG-Stände hatten damit die „Feuertaufe“ im ersten scharfen Einsatz. Die Anlage lief super und problemlos. So macht das Schießen sogar noch etwas mehr Spaß!

Herzlichen Glückwunsch an beide Teams!!

Neue Webseite

Nach der (Fast-)Fertigstellung unseres neuen Schießstands ist auch nun unsere neue Webseite online.

Dank Maxi Jannack, der die komplette Programmierung der neuen Seite übernommen hat, können wir uns nun auch im Internet modern präsentieren.

Wir hoffen, dass euch die Seite genauso gut gefällt wie uns und ihr alle gesuchten Informationen schnell findet.

GM LP 2016 – Ergebnisse

Die Ergebnisse der GM LP in Freienried sind da.

Für die Wildmooser waren in der Herrenaltersklasse am Start:
– Richard Westermeir (3. Platz, 351 Ringe)
– Wolfgang Maschenbauer (4. Platz, 347 Ringe)

In der Damenaltersklasse hatten wir nur eine Starterin:
– Sabine Maschenbauer (2. Platz, 296 Ringe)

Startzeiten GM LG 2016

Hier die Startzeiten für die GM LG am kommenden Samstag in Mering:

 Jugend: 10:00 – 13:00 Uhr fliegender Start
 (Tamina, Sophia, Samantha)
 Erwachsene: Startzeit 16:00 Uhr
 (Roman, Klaus, Lukas, Daniel, Sabine, Rudi, Richard, Wolfgang)

Wir wünschen den Egenburger Schützen „Gut Schuss“!!!

Wir haben es geschafft!

Nach rund 5 Monaten Bauzeit und ca. 1.600 Arbeitsstunden ist es geschafft – wir haben einen neuen Schießstand!!!

Die Abnahme durch den Sachverständigen ist erfolgt und der neue Stand darf genutzt werden.

Ein besonderer Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, die diese Leistung erst möglich gemacht haben.